Angebote zu "Bernhard" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Landnahme
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden. Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeißen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Daß Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, daß er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muß, weiß genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht. Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, daß Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluß auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Landnahme
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden.Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeißen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Daß Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, daß er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muß, weiß genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht.Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, daß Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluß auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach.Christoph Hein erzählt die Lebensgeschichte Bernhard Habers über fast fünfzig Jahre aus der Sicht und mit den Stimmen von fünf Wegbegleitern. Es ist der Lebenslauf eines Außenseiters in der Provinz, der mit der großen Geschichte scheinbar nichts zu tun hat und doch den Verlauf deutscher Geschichte vom zweiten Weltkrieg bis zur Jahrtausendwende exemplarisch spiegelt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Landnahme
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden.Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeißen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Daß Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, daß er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muß, weiß genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht.Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, daß Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluß auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach.Christoph Hein erzählt die Lebensgeschichte Bernhard Habers über fast fünfzig Jahre aus der Sicht und mit den Stimmen von fünf Wegbegleitern. Es ist der Lebenslauf eines Außenseiters in der Provinz, der mit der großen Geschichte scheinbar nichts zu tun hat und doch den Verlauf deutscher Geschichte vom zweiten Weltkrieg bis zur Jahrtausendwende exemplarisch spiegelt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Valta, Bernhard: Das 1x1 der Möbelantiquitäten
29,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das 1x1 der Möbelantiquitäten, Titelzusatz: Stilkunde, Lexikon, Der Tischler, Galerie, Pflege und ein paar G'schichtln, Autor: Valta, Bernhard, Verlag: novum publishing gmbh // novum publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Antiquitäten // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Möbel // Mobiliar // Möbeldesign, Rubrik: Kunst // Antiquitäten, Seiten: 194, Abbildungen: Mit farbigen Abbildungen, Gewicht: 492 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Phönix flieg!
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

"... dann könnte vom Ruhrgebiet geradezu eine Art Welt-Revolution ausgelöst werden"Peter SloterdijkIm Herzen Europas gelegen, hat der Lebensraum zwischen Emscher und Ruhr ein großes Potenzial. Autorinnen und Autoren aus Kultur, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stellen in profilierten und meinungsfreudigen Beiträgen die Zukunftsperspektiven des Ruhrgebiets dar. Der Band regt einen notwendigen und fruchtbaren Dialog an.Mit Beiträgen von Frank Baranowski, Burckhard Bergmann, Wulf H. Bernotat, Kurt Biedenkopf, Christoph Blume, Harro Bode, Werner Böhnke, Jörg Bogumil, Wilhelm Bonse-Geuking, Bruno O. Braun, Arnim Brux, Bodo Buschmann, Wolfgang Clement, Klaus Engel, Raimund Erbel, Susanne Fengler, Uwe Franke, Rüdiger Frohn, Eberhard Geisler, Jürgen Gramke, Jürgen Großmann, Rüdiger Grube, Walter Hagemeier, Ulrich Hartmann, Rolf G. Heinze, Carole Herzog, Dieter Heuskel, Josef Hilbert, Reiner Höck, Hendrik Hollweg, Stephan Holthoff-Pförtner, Bodo Hombach, Thomas Hunsteger-Petermann, Ludwig Jörder, Joe Kaeser, Rainer Kambeck, Recep Keskin, Jürgen Kluge, Friedrich P. Kötter, Lambros Kordelas, Hannelore Kraft, Hans-Georg Küppers, Thomas A. Lange, Stefan Laurin, Claus Leggewie, Bernhard Lorentz, Herbert Lütkestratkötter, Jochen Malmsheimer, Marie-Luise Marjan, Winfried Materna, Jochen Melchior, Andreas Meyer-Lauber, Jürgen Mittag, Dagmar Mühlenfeld, Ansgar Müller, Bertram R. Müller, Eckhard Nagel, Franz-Josef Overbeck, Reinhard Paß, Fritz Pleitgen, Ludger Pries, Jewgeni Maximowitsch Primakow, Simone Raskob, Jürgen Rüttgers, Adolf Sauerland, Thomas Sauter, Klaus Schäfer, Oliver Scheytt, Heinz-Peter Schlüter, Christoph M. Schmidt, Nikolaus Schneider, Ottilie Scholz, Jürgen Schröder, Wolfgang Schulhoff, Reinhold Schulte, Ekkehard D. Schulz, Tobias Schulz-Isenbeck, Burkhard Schwenker, Ullrich Sierau, Peter Sloterdijk, Albert Speer, Erich Staake, Jochen Stemplewski, Wolfgang Straßburg, Martin Stuschke, Cay Süberkrüb, Johannes Teyssen, Frank Thorwirth, Beate Timmermann, Bernd Tischler, Bernd Tönjes, Fritz Vahrenholt, Michael Vassiliadis, Arnold Voß, Florian Weig, Elmar W. Weiler, Paul J. J. Welfens, Christoph Zöpel, Stefan Zowislo

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Phönix flieg!
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"... dann könnte vom Ruhrgebiet geradezu eine Art Welt-Revolution ausgelöst werden"Peter SloterdijkIm Herzen Europas gelegen, hat der Lebensraum zwischen Emscher und Ruhr ein großes Potenzial. Autorinnen und Autoren aus Kultur, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stellen in profilierten und meinungsfreudigen Beiträgen die Zukunftsperspektiven des Ruhrgebiets dar. Der Band regt einen notwendigen und fruchtbaren Dialog an.Mit Beiträgen von Frank Baranowski, Burckhard Bergmann, Wulf H. Bernotat, Kurt Biedenkopf, Christoph Blume, Harro Bode, Werner Böhnke, Jörg Bogumil, Wilhelm Bonse-Geuking, Bruno O. Braun, Arnim Brux, Bodo Buschmann, Wolfgang Clement, Klaus Engel, Raimund Erbel, Susanne Fengler, Uwe Franke, Rüdiger Frohn, Eberhard Geisler, Jürgen Gramke, Jürgen Großmann, Rüdiger Grube, Walter Hagemeier, Ulrich Hartmann, Rolf G. Heinze, Carole Herzog, Dieter Heuskel, Josef Hilbert, Reiner Höck, Hendrik Hollweg, Stephan Holthoff-Pförtner, Bodo Hombach, Thomas Hunsteger-Petermann, Ludwig Jörder, Joe Kaeser, Rainer Kambeck, Recep Keskin, Jürgen Kluge, Friedrich P. Kötter, Lambros Kordelas, Hannelore Kraft, Hans-Georg Küppers, Thomas A. Lange, Stefan Laurin, Claus Leggewie, Bernhard Lorentz, Herbert Lütkestratkötter, Jochen Malmsheimer, Marie-Luise Marjan, Winfried Materna, Jochen Melchior, Andreas Meyer-Lauber, Jürgen Mittag, Dagmar Mühlenfeld, Ansgar Müller, Bertram R. Müller, Eckhard Nagel, Franz-Josef Overbeck, Reinhard Paß, Fritz Pleitgen, Ludger Pries, Jewgeni Maximowitsch Primakow, Simone Raskob, Jürgen Rüttgers, Adolf Sauerland, Thomas Sauter, Klaus Schäfer, Oliver Scheytt, Heinz-Peter Schlüter, Christoph M. Schmidt, Nikolaus Schneider, Ottilie Scholz, Jürgen Schröder, Wolfgang Schulhoff, Reinhold Schulte, Ekkehard D. Schulz, Tobias Schulz-Isenbeck, Burkhard Schwenker, Ullrich Sierau, Peter Sloterdijk, Albert Speer, Erich Staake, Jochen Stemplewski, Wolfgang Straßburg, Martin Stuschke, Cay Süberkrüb, Johannes Teyssen, Frank Thorwirth, Beate Timmermann, Bernd Tischler, Bernd Tönjes, Fritz Vahrenholt, Michael Vassiliadis, Arnold Voß, Florian Weig, Elmar W. Weiler, Paul J. J. Welfens, Christoph Zöpel, Stefan Zowislo

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Landnahme
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden. Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeißen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Daß Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, daß er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muß, weiß genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht. Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, daß Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluß auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Landnahme
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden. Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeißen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Daß Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, daß er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muß, weiß genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht. Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, daß Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluß auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Landnahme
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bernhard Haber ist zehn, als er 1950 mit seinen Eltern aus Breslau in eine sächsische Kleinstadt kommt, wo man Vertriebene und Ausgebombte lieber heute als morgen wieder abreisen sähe. Zwar werden Handwerker gebraucht, und Bernhards Vater ist Tischler, aber die Einheimischen bestellen ihre Möbel natürlich nicht bei dem Fremden. Dem Jungen begegnet man in der Schule nicht viel besser, sich durchbeissen und immer wiedere Schläge einstecken - das erkennt er rasch als den einzigen Weg. Dass Bernhard nach der 8. Klasse eine Tischlerlehre beginnt, wundert niemanden, eher schon, dass er später zeitweise als Karusselbesitzer sagenhaft viel Geld verdient. Peter Koller, der in einem selbstgebauten Auto zahlende Gäste nach Westberlin gebracht hat und dafür ein paar Jahre ins Gefängnis muss, weiss genauer, woher Bernhards Wohlstand stammt, aber er verpfeift ihn nicht. Überhaupt hat Haber Glück mit den Leuten um sich herum: mit seiner Frau Friederike, die ihn anhimmelt, mit seiner Schwägerin Katharina, die ihm beigebracht hat, was Liebe ist, mit dem Sägereibesitzer Sigurd, der dafür sorgt, dass Bernhard als Tischlermeister in den Kegelklub aufgenommen wird, wo die Selbständigen sich treffen, um den nötigen Einfluss auf die Politik des Ortes zu nehmen ... vor 1989 und erst recht in den wilden Jahren danach. Christoph Hein erzählt die Lebensgeschichte Bernhard Habers über fast fünfzig Jahre aus der Sicht und mit den Stimmen von fünf Wegbegleitern. Es ist der Lebenslauf eines Aussenseiters in der Provinz, der mit der grossen Geschichte scheinbar nichts zu tun hat und doch den Verlauf deutscher Geschichte vom zweiten Weltkrieg bis zur Jahrtausendwende exemplarisch spiegelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot